Die Erzwaschanlage Weickartshain in Seenbrücke (Erbaut 1908). Sie ist die größte und leistungsstärkste Aufbereitungsanlage im Vogelsberg. Von links naht ein Erzzug, während im Bahnhof ein Personenzug steht

 

 

 

ERZWEG - das Projekt

Fast hundert Jahre lang war die Landschaft im vorderen Vogelsberg, rund um Freienseen, Weickartshain, Lardenbach, Stockhausen, Ilsdorf, Merlau, Flensungen, Nieder-Ohmen, Atzenhain bis hin nach Burg-Gemünden, geprägt durch große Eisenerztagebaue. Kilometerlange Seilbahnen und Schlammleitungen durchzogen die Landschaft, große Erzaufbereitungsanlagen und Verladestationen an den Bahnhöfen verdeutlichten die Bedeutung dieses Industriebereichs für unsere Region. Bis in die späten 60er Jahre des 20. Jahrhunderts war, neben Land- und Forstwirtschaft, der Bergbau eine der wichtigsten Erwerbsquellen der Bevölkerung.

Heute erinnern nur noch wenige Relikte, wie z.B. die eindrucksvolle Weickartshainer Eisenkaute, die Reste der Aufbereitungsanlage zwischen Merlau und Nieder-Ohmen (heute der Kunst_Turm_Mücke) und meist bewaldete Schlammteiche, an diese Zeit und sie läuft Gefahr in Vergessenheit zu geraten.

Aus diesem Grund hat sich 2009 eine Gruppe regionalgeschichtlich interessierter Bürger dazu entschlossen, diese geschichtlich bedeutsame Epoche zu dokumentieren und in Form von Wanderwegen erfahrbar zu machen.

Auf Informationstafeln werden die Ausdehnung und Lage der Bergwerke, die Abbau- und Aufbereitungstechniken, die Arbeitssituation und die gesellschaftlichen Bedingungen dieser Zeit beschrieben und somit für die Wanderer wieder nachvollziehbar.

Die Wegstrecken haben eine Länge von 14 bis 19 km, können aber auch abgekürzt werden. Deshalb ist es ratsam, sich vor Beginn der Wanderung eine Wegekarte aus den Flyerkästen an den Einstiegspunkten mitzunehmen. Weiterhin empfiehlt es sich, da die Wege meist naturbelassen sind, feste Schuhe und zweckmäßige Kleidung zu tragen und für Rucksackverpflegung zu sorgen.

Detaillierte Informationen über die Wege, mit zahlreichen historischen Foto- und Textdokumenten, stehen unter Fotoalbum zur Verfügung.

Die Inhalte der Informationstafeln können unter Download heruntergeladen werden.

Wir wünschen Ihnen erlebnis- und erkenntnisreiche Wanderungen!

Projektgruppe ERZWEG

 

Aktuell:

Ackerbauer und Bergmann auf grünem Hintergrund - Der Wegweiser des ERZWEG - Nord Erste Informationen zur Nordroute des ERZWEG...

ERZWEG - Aktuelle Termine

Nächste geführte Wanderungen:

Samstag, 01. September 2018 um
10:00 Uhr auf dem Erzweg Mitte

Sonnatg, 28. Oktober 2018 um
10:00 Uhr auf dem Erzweg Süd

 

Nächste Veranstaltungen:

Vortag und Ausstellung zum Thema "Eisenerzbergbau im westlichen Vogelsberg" im Rahmen der 575-Jahr-Feier in Weickartshain

Samstag, 11. August 2018, 18:00 Uhr

Wanderung zur Grube Deutschland, Vortrag zur Geschichte, der Entwicklung und den gesellschaftlichen Auswirkungen des Bergbaus
Ort: Grünberg-Weickartshain, Dorfgemeinschaftshaus

Kostenbeitrag: 3,00 €

Sonntag, 12. August 2018, 13:00 – 18:00 Uhr

Ausstellung von Relikten und Dokumenten des Erzabbaus, Gesprächsrunden zum Thema, Wanderung zur Grube Deutschland und zum Roten Graben
Ort: Grünberg-Weickartshain, Dorfgemeinschaftshaus
Kostenfrei, Spende erwünscht
Veranstalter: Kulturring Weickartshain e.V., Projektgruppe Erzweg, T. 06400-7696

Sonntag, 26. August 2018

Teilnahme am Stehenden Festzug anlässlich 1000 Jahre Groß-Eichen

 

 

Das nächste Treffen der Projektgruppe: Dienstag, 18.09.2018 um 19:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Weickartshain
Themen: Erzweg Nord mit Verbindungswegen, Alternativen zur Wegführung,
Erneuerung der Beschilderung Südweg, Termine für Begehung

 

 


 

Ackerbauer und Bergmann auf braunem Hintergrund - Der Wegweiser des ERZWEG - Süd

Ackerbauer und Bergmann auf blauem Hintergrund - Der Wegweiser des ERZWEG - Mitte

Ackerbauer und Bergmann auf grünem Hintergrund - Der Wegweiser des ERZWEG - Nord

 

 

 

 

 

 

Kontakt: Kulturring Weickartshain e.V., email: info@weickartshain.com     und     kunst_turm_mücke e.V., email: kunstturmmuecke@gmx.de          Stadt GrünbergStadt Laubach

Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringenovag AGStiftung der Sparkasse GrünbergBender - The Power in Electrical SafetyStiftung der Sparkasse Laubach-Hungen

Volksbank Mittelhessen eGLandmetzgerei + Partyservice H.G. Kielbassa in 35305 Grünberg-LardenbachEDEKA neukauf - U. Horst - Grünberg

 

Besucherzaehler